Rezept: Kostlich Rosenkohl-Maronen-Gratin

Rosenkohl-Maronen-Gratin.

Rosenkohl-Maronen-Gratin allesrezept.de Sie können kochen Rosenkohl-Maronen-Gratin mit 8 zutaten und 8 schritte. So kochen Sie es.

Zutaten von Rosenkohl-Maronen-Gratin

  1. Bereiten 150 g Rosenkohl.
  2. Bereiten Salz.
  3. Du brauchst 70 g gegarte Maronen.
  4. Du brauchst 1 Ei.
  5. Du brauchst 100 ml Milch.
  6. Bereiten Salz, Pfeffer, Muskatnuss.
  7. Bereiten 30 g geriebener Emmentaler.
  8. Bereiten 1 EL Walnüsse.

Rosenkohl-Maronen-Gratin Anleitung

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen..
  2. Den Rosenkohl putzen, die äußeren, unschönen Blättchen entfernen, den Strunk etwas kürzen und kreuzweise einschneiden. Anschließend den Rosenkohl in Salzwasser circa 10 Minuten bissfest garen..
  3. Den abgekühlten Rosenkohl zusammen mit den Maronen in eine kleine Auflaufform gemischt verteilen..
  4. Das Ei mit der Milch verquirlen und das Gemisch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen..
  5. Das Ei-Milch-Gemisch über Rosenkohl und Maronen gießen..
  6. Den geriebenen Käse und die etwas zerkleinerten Walnüsse darüber streuen..
  7. Die Auflaufform in die Mitte des Backofens stellen und den Gratin 25-30 Minuten bei 200 °C goldbraun backen..
  8. Dazu passen von Salat, über Fleisch, Fisch, diverse Beilagen. Ich habe im Zuge der Resteverwertung ein stückiges Kartoffel-Champignon-Püree serviert..

So macht man kostlich Rosenkohl-Maronen-Gratin. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!