Ratatouille-Risotto Rezepte

Ratatouille-Risotto.

Ratatouille-Risotto allesrezept.de Sie können kochen Ratatouille-Risotto mit 16 zutaten und 7 schritte. So kochen Sie das.

Zutaten von Ratatouille-Risotto

  1. Bereiten 1/2 Aubergine.
  2. Du brauchst Salz.
  3. Bereiten 1 Knoblauchzehe.
  4. Du brauchst 1 Schalotte.
  5. Du brauchst 1 Zucchini.
  6. Bereiten 1 rote Paprikaschote.
  7. Bereiten 50 g Parmesan.
  8. Du brauchst 3 EL Olivenöl.
  9. Bereiten 100 g Risottoreis.
  10. Du brauchst 250 ml Weißwein.
  11. Bereiten 350 ml Gemüsebrühe.
  12. Bereiten 1 kleine Dose Tomaten.
  13. Du brauchst Blätter von 2 Zweigen Thymian.
  14. Du brauchst 1 Mozzarella.
  15. Du brauchst Salz, Pfeffer.
  16. Du brauchst Blätter von 2 Zweigen Basilikum.

Ratatouille-Risotto Schritt für schritt

  1. Auberginenhälfte waschen, putzen, in Würfel schneiden, mit Salz bestreuen und circa zehn Minuten ziehen lassen..
  2. Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken, Zucchini und Paprikaschote waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Parmesankäse reiben..
  3. Die Auberginenwürfel trocken tupfen..
  4. Einen Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotte und den Knoblauch darin glasig dünsten. Den Risottoreis hinzugeben, für zwei Minuten mitdünsten und alles mit Wein ablöschen..
  5. Etwas von der Brühe dazugießen und verrühren. Wenn die Brühe ganz aufgesogen ist, wieder etwas Brühe zugeben. Diese Prozedur wird immer wiederholt, bis der Reis gar und die ganze Brühe aufgebraucht ist..
  6. Während der Risottoreis so vor sich hin gart, das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika- und Zucchiniwürfel darin bei mittlerer Hitze kurz andünsten. Nun die Auberginenwürfel und die zerkleinerten Dosentomaten hinzufügen. Das Gemüse mit Thymianblättchen würzen und alles unter Rühren eine Weile schmoren lassen, bis das Gemüse gar ist. Schließlich die Mozzarella sowie einen Teil vom Parmesankäse unter das Ratatouille geben und den Käse schmelzen lassen..
  7. Das Ratatouille-Gemüse unter das Risotto heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Tellern anrichten. Zum Schluss den restlichen Parmesan über das Ratatouille-Risotto geben und alles mit zerkleinertem bzw. ganzen Basilikumblättern garnieren..

So macht man einfach Ratatouille-Risotto. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!