Frühlings-Hühnerfrikassee Rezepte

Frühlings-Hühnerfrikassee.

Frühlings-Hühnerfrikassee allesrezept.de Sie können kochen Frühlings-Hühnerfrikassee mit 20 zutaten und 7 schritte. So kochen Sie es.

Zutaten von Frühlings-Hühnerfrikassee

  1. Du brauchst Schalotte.
  2. Du brauchst braune Champignons.
  3. Du brauchst Frühlingszwiebeln.
  4. Du brauchst Rapsöl.
  5. Bereiten Radieschen.
  6. Du brauchst grüne Erbsen aus der Dose.
  7. Bereiten gekochtes Hühnerfleisch.
  8. Du brauchst vorgekochte Spargelköpfe.
  9. Bereiten Hühnerbrühe.
  10. Du brauchst Weißwein.
  11. Du brauchst frische Salbeiblätter.
  12. Du brauchst Thymian.
  13. Bereiten Rosmarin.
  14. Du brauchst Teebeutelfilter.
  15. Bereiten Zitronensaft.
  16. Du brauchst Speisestärke.
  17. Bereiten Schlagsahne.
  18. Du brauchst Salz, Pfeffer.
  19. Bereiten Paprikapulver, edelsüß.
  20. Bereiten frisch gehackte Petersilie.

Frühlings-Hühnerfrikassee Schritt für schritt

  1. Schalotte, Champignons und Frühlingszwiebeln schälen bzw. waschen, putzen und fein hacken bzw. in Scheiben schneiden und im Rapsöl in einem großen Topf anbraten..
  2. Die Radieschen waschen, putzen, in schmale Scheiben schneiden und ebenfalls zusammen mit den Erbsen, dem in Würfel geschnittenen Hühnerfleisch und dem in mundgerechte Stücke geschnittenen Spargel in den Topf geben..
  3. Hühnerbrühe und Weißwein angießen..
  4. Die Kräuter in den Teefilterbeutel füllen, in den Topf zum Frikassee geben und alles zusammen kurz aufkochen und anschließend ca. 15 Minuten köcheln lassen..
  5. Den Zitronensaft hinzufügen und den Kräuterbeutel entfernen..
  6. In einer Tasse die Speisestärke in etwas Frikassee-Sauce auflösen und mit dieser Stärke-Brühe die Frikassee-Sauce im Topf leicht andicken und mit Schlagsahne, Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken..
  7. Das Frühlings-Hühnerfrikassee auf Tellern anrichten, mit der gehackten Petersilie garnieren und mit Reis servieren..

So macht man kostlich Frühlings-Hühnerfrikassee. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!