Causa peruana Rezepte

Causa peruana.

Causa peruana allesrezept.de Sie können haben Causa peruana mit 14 zutaten und 6 schritte. So erreichen Sie es.

Zutaten von Causa peruana

  1. Du brauchst 4-5 große Kartoffeln.
  2. Bereiten 1 TL Ají amaríllo oder 1 TL Ají Pulver oder 1 gelbe Chili.
  3. Du brauchst 1 EL (Vegane) Butter.
  4. Du brauchst 1 Schluck Hafermilch.
  5. Bereiten 1 Zwiebel.
  6. Du brauchst 4 Champignons.
  7. Bereiten 1/2 Zucchini.
  8. Bereiten 1 Handvoll Rucola.
  9. Du brauchst 1 EL getrockneten Rosmarin.
  10. Du brauchst 1 Süßkartoffel.
  11. Du brauchst Rapsöl.
  12. Bereiten evtl. Paprika, Kirschtomaten, getrocknete Tomaten, Oliven.
  13. Du brauchst Salz.
  14. Du brauchst Pfeffer.

Causa peruana Anleitung

  1. Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser gar kochen..
  2. Währenddessen die Zwiebel in Scheiben schneiden, die Zucchini in Halbmonde und die Pilze in Streifen schneiden. Wenn du möchtest, kannst du auch noch weiteres Gemüse verwenden – Paprika und Kirschtomaten passen auch super. Oliven und getrocknete Tomaten bringen noch mehr mediterranen Geschmack rein..
  3. Die Süßkartoffel schälen und mit dem Sparschäler längs Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und sie darin von beiden Seiten anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Fertig sind die selbstgemachten Süßkartoffelchips ;).
  4. Danach das restliche Gemüse in der Pfanne anbraten und großzügig mit Rosmarin und Salz und Pfeffer würzen..
  5. Wenn die Kartoffeln gar sind, abgießen und kurz ausdampfen lassen. Dann zerstampfen, mit 1 EL veganer Butter (Alsan) vermischen und einen Schluck Hafermilch hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer und Ají Amarillo abschmecken. Da man die gelbe, peruanische Chili hier nur selten bekommen kann, verwende ich am liebsten Ají Pulver oder Paste, das findet man in südamerikanischen Supermärkten. Es ist aber auch kein Problem, es mit einer anderen Chili zu ersetzen und auch noch andere Gewürze hinzuzufügen..
  6. Jetzt geht's ans Schichten! In einem Servierring (oder eine Auflaufform, wenn du es für viele Leute zubereitest) zuerst den Kartoffelbrei, dann etwa Rucola und die Gemüsefüllung und noch eine weitere Schicht Kartoffeln darüber geben. Dann mit etwas Zwiebeln, Pilzen, Zucchini und den gerösteten Süßkartoffelscheiben garnieren. Ich hoffe es schmeckt dir genauso gut wie mir! Buen provecho :).

So macht man einfach und lecker Causa peruana. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!