Rinderrouladen Rezepte

Rinderrouladen.

Rinderrouladen allesrezept.de Sie können haben Rinderrouladen mit 16 zutaten und 12 schritte. So kochen Sie es.

Zutaten von Rinderrouladen

  1. Bereiten Rouladenscheiben (Das sind ca. 700 g, das Fleisch ist aus der Oberschale).
  2. Du brauchst Bauchspeck.
  3. Du brauchst Senf.
  4. Bereiten Gewürzgurken.
  5. Bereiten Karotten.
  6. Bereiten Sellerie.
  7. Du brauchst Porree.
  8. Bereiten Zwiebeln, 1 Zehe Knoblauch.
  9. Du brauchst Lorbeerblätter, 2 Wachholderbeeren.
  10. Du brauchst Tomatenmark.
  11. Bereiten Zucker.
  12. Bereiten Rotwein.
  13. Du brauchst Rinderfond (oder Wasser).
  14. Bereiten Rapsöl.
  15. Du brauchst Salz, Pfeffer, Paprikapulver.
  16. Bereiten Stärke.

Rinderrouladen Schritt für schritt

  1. Eine Zwiebel schälen. Zwiebel, Gurke und Speck in feine Würfel schneiden. (Die Schwarte entfernen, aber für die Sauce aufbewahren.).
  2. Die Rouladen ausbreiten und plattieren (mit der glatten Seite eines Fleischhammers oder einen kleinen Pfanne). Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Auf jeder Roulade einen Teelöffel Senf verstreichen. Zwiebel, Speck und Gurke darauf verteilen..
  3. Von beiden Seiten einschlagen, zusammenrollen und mit Küchengarn befestigen..
  4. Karotte, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch gründlich waschen und in grobe Stücke schneiden. Porree ebenfalls in grobe Stücke schneiden..
  5. Einen großen Topf mit dem Öl erhitzen. Die Rouladen von allen Seiten scharf anbraten, dabei von außen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Aus dem Topf nehmen und in eine Auflaufform oder Römertopf legen..
  6. Im selben Topf Karotte, Sellerie und die Schwarte anbraten. Sobald beides eine schöne Farbe hat, den Porree, Zwiebel und Knoblauch zugeben und schön dunkel anrösten. (Jedoch nicht verbrennen lassen, sonst wird es bitter.) Lorbeerblätter und Wachholderbeeren zugeben..
  7. Das Tomatenmark zugeben, kurz mit anrösten und dann den Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Nun in drei Schritten mit dem Rotwein ablöschen. Das heißt: 1/3 des Rotweins verkochen lassen und dies noch zwei mal wiederholen..
  8. 1 Liter Rinderfond (oder Wasser) hinzufügen, aufkochen lassen und abschmecken. Nun die Rouladen mit allem übergießen und bei 160 Grad C Umluft 1,5 Stunden in den Ofen geben. Die Rouladen in der Zeit zwei bis 3 mal wenden..
  9. Probier am besten einmal, ob die Rouladen dir zart genug sind. Ansonsten verlängere die Backzeit um 15 bis 30 Minuten..
  10. Die Rouladen nun auf einen Teller legen und bei 60 Grad C im Ofen warm halten. Stelle dir einen Topf mit einem Sieb auf und gieße die Sauce hinein. Das Gemüse würde ich entsorgen..
  11. Lasse die Sauce im Topf noch einmal aufkochen und schmecke sie eventuell noch einmal ab. Rühre die Stärke in wenig kaltem Wasser glatt und gib sie nach und nach unter Rühren zu deiner kochenden Sauce. (Kipp nicht direkt alles rein, schau am besten, wie dick du die Sauce gern hättest.).
  12. Lass es dir nun schmecken. ❤️.

So macht man kostlich Rinderrouladen. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!