Rezept: Lecker Ossobuco (fast) classico

Ossobuco (fast) classico.

Ossobuco (fast) classico allesrezept.de Sie können haben Ossobuco (fast) classico mit 20 zutaten und 10 schritte. So erreichen Sie das.

Zutaten von Ossobuco (fast) classico

  1. Du brauchst Rinderbeinscheiben.
  2. Du brauchst Mehl.
  3. Du brauchst Staudensellerie.
  4. Bereiten Karotten.
  5. Du brauchst Zuckerschoten.
  6. Du brauchst Zwiebel.
  7. Bereiten Knoblauchzehen.
  8. Bereiten Butterschmalz.
  9. Bereiten Rosmarin.
  10. Bereiten Thymian.
  11. Bereiten Rotwein.
  12. Bereiten Rinderbrühe.
  13. Du brauchst getrockneter Salbei.
  14. Du brauchst Lorbeerblätter.
  15. Du brauchst Oregano getrocknet.
  16. Du brauchst gehackte Tomaten.
  17. Bereiten Tomatenmark.
  18. Bereiten glatte Petersilie.
  19. Du brauchst Schale einer unbehandeltem Zitrone.
  20. Du brauchst Knoblauchzehe.

Ossobuco (fast) classico Schritt für schritt

  1. Die Rinderbeinscheiben waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und sachte an den Außenseiten einschneiden, damit sich das Fleisch beim Anbraten nicht wellt. Danach das Fleisch leicht in Mehl wenden..
  2. Karotten, Staudensellerie und Zuckerschoten waschen, putzen bzw. schälen und in Stücke schneiden..
  3. Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln..
  4. Die gewaschenen und trocken geschüttelten frischen Kräuter, Rosmarin und Thymian, zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch und mit dem Gemüse kräftig im Butterschmalz anrösten..
  5. Die Beinscheiben wieder in den Topf zurückgeben, mit Rotwein ablöschen, aufkochen und um die Flüssigkeit zur Hälfte verdampfen lassen..
  6. Die Brühe, Tomaten, Salbei, Lorbeer, Oregano und Tomatenmark dazugeben, verrühren und erneut aufkochen lassen..
  7. Das Ossobuco bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel im Schmortopf noch etwa 2 – 2 ½ Stunden weiter schmoren lassen..
  8. Für die Gremolata die Petersilie waschen, trocken schütteln, fein schneiden, die Zitronenschale fein abreiben und die Knoblauchzehe schälen und fein schneiden. Die drei Zutaten miteinander vermengen..
  9. Die Beilage hier: Tagliatelle zubereiten..
  10. Die Gremolata nach dem Anrichten auf den Tellern über das Ossobuco (fast) classico streuen..

So macht man einfach und lecker Ossobuco (fast) classico. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!