Rezept: Perfekt Kalbsbraten auf Nummer 'sicher'

Kalbsbraten auf Nummer 'sicher'.

Kalbsbraten auf Nummer 'sicher' allesrezept.de Sie können haben Kalbsbraten auf Nummer 'sicher' mit 15 zutaten und 6 schritte. So erreichen Sie es.

Zutaten von Kalbsbraten auf Nummer 'sicher'

  1. Du brauchst Ca. 600g Kalbsbraten.
  2. Bereiten 2 Knoblauchzehen.
  3. Bereiten 500 ml Wasser.
  4. Bereiten 4 Würfel Brühe (Huhn oder Rind).
  5. Bereiten 6 Kartoffeln.
  6. Bereiten 5 Karotten.
  7. Bereiten 3 Blatt Salbei.
  8. Bereiten Rosmarinstengel.
  9. Bereiten 1,5 dl Rotwein.
  10. Bereiten 1,5 dl Weisswein.
  11. Du brauchst Salz.
  12. Bereiten Pfeffer.
  13. Du brauchst Fleischgewürz oder Paprika (nicht wichtig).
  14. Du brauchst Olivenöl.
  15. Bereiten Etwas Fertigbratsauce (nicht viel).

Kalbsbraten auf Nummer 'sicher' Schritt für schritt

  1. Braten mit dem Rosmaringstengel binden und die geschnittenen Knobliteile in den Braten stecken. Mit dem Messer rein und das Stück hineinpressen..
  2. Mit Olivenöl einreiben und würzen. In einer Bratpfanne mit wenig Olivenöl auf allen Seiten anbraten und in die Ofenform geben, die auch einen Schuss Olivenöl drin hat..
  3. Karotten schneiden und in derselben Bratpfanne mit Wasser, Bouillon, Rotwein und Salbei aufkochen und auch in die Ofenform geben und in den Ofen schieben auf vorgeheizten 220°C Mitte Umluft..
  4. 30 Min. mit einmal wenden und befeuchten im Ofen lassen. Danach die geviertelten Kartoffeln noch dazugeben und weitere 50 Min. in Ofen lassen. Ab und zu mal wenden und übergießen..
  5. Kurz vor Schluss in derselben Bratpfanne etwas Wasser mit der Fertigbratsause auflösen, den Weisswein dazugeben bis alles köchelt und auch noch in die Form geben. Nun den Ofen ausschalten und alles drin lassen bis Zeit für das Essen ist. Ich habe noch Broccoli auch mit Brühe aufgekocht und nur mit Olivenöl-Tropfen verfeinert dazu serviert..
  6. Tut mir echt leid aber habe nicht mehr daran gedacht weiter Bilder zu machen auch weil ich ein Augenproblem (wie ein Sandkorn) hatte. Und wegen Knobli und/oder Zwiebeln…..ich mag beides aber in meiner Küche gibt es entweder oder. Nicht beides..

So macht man lecker Kalbsbraten auf Nummer 'sicher'. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!