Espresso Torte Rezepte

Espresso Torte.

Espresso Torte allesrezept.de Sie können kochen Espresso Torte mit 34 zutaten und 9 schritte. So kochen Sie das.

Zutaten von Espresso Torte

  1. Bereiten Brownie (am Vortag zubereiten).
  2. Bereiten 220 g Kuvertüre, zartbitter.
  3. Bereiten 160 g Butter.
  4. Bereiten 300 g Zucker.
  5. Bereiten 2 Eier.
  6. Du brauchst 80 g Mehl.
  7. Du brauchst 30 g Kakao.
  8. Du brauchst Mürbeteig.
  9. Du brauchst 180 g Mehl.
  10. Du brauchst 100 g kalte Butter, in kleinen Stücken.
  11. Bereiten 80 g Zucker.
  12. Bereiten 1 kaltes Ei.
  13. Du brauchst 150 g Kuvertüre (fürs Stapeln).
  14. Du brauchst Espresso-Schoko-Mousse.
  15. Bereiten 400 g Kuvertüre, zartbitter.
  16. Du brauchst 100 g Zucker.
  17. Du brauchst 200 ml Espresso/starker Kaffee.
  18. Du brauchst 400 ml Sahne.
  19. Bereiten 6 Blatt Gelatine.
  20. Du brauchst 2 Eier.
  21. Du brauchst Schmandcreme.
  22. Du brauchst 200 g Schmand.
  23. Bereiten 200 ml Sahne.
  24. Du brauchst 200 ml Milch.
  25. Bereiten 200 g Kuvertüre, weiß.
  26. Du brauchst 100 g Zucker.
  27. Bereiten 4 Eier.
  28. Du brauchst 5 Blatt Gelatine.
  29. Du brauchst Tortenguss (wahlweise).
  30. Du brauchst 100 ml Espresso/starker Kaffee.
  31. Bereiten 100 ml Sahne.
  32. Du brauchst 125 g Kuvertüre, zartbitter.
  33. Du brauchst 150 g Zucker.
  34. Du brauchst 6 Blatt Gelatine.

Espresso Torte Anleitung

  1. Zuerst wird der Brownie zubereitet: Dazu die Schokolade hacken und zusammen mit der Butter bei niedriger Temperatur vorsichtig schmelzen. In der Zwischenzeit Eier und Zucker cremig/schaumig aufschlagen, die verflüssigte Schokolade unterheben..
  2. Mehl und Kakao hinzusieben und ebenfalls vorsichtig unterheben. Den fertigen Teig in eine ca. 25x25cm große Backform füllen..
  3. Bei 150°C Umluft für ca. 15 Min. backen und im Anschluss vollständig auskühlen lassen. Vorsichtig entnehmen (zerbricht leicht)..
  4. Alle Zutaten für den Mürbeteig zu einem Teig verkneten und diesen in der Backform vom Vortag verteilen/als Boden festdrücken oder vorher passend ausrollen. Mehrfach mit einer Gabel einstechen und bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Min. backen. In der Form belassen. (Kann direkt und ohne Auskühlen weiter verwendet werden.).
  5. Für die Schoko-Mousse erneut die Schokolade hacken und mit dem heißen Espresso übergießen, kurz (3 – 5 Min) ziehen lassen und kräftig mit einem Schneebesen verrühren. Zwischenzeitlich Eier und Zucker aufschlagen und gründlich unter die Schokomasse rühren. Gelatine 5 Min. in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der Masse schmelzen lassen und untermischen. Sahne steif schlagen und unterheben..
  6. Eier für die Schmandcreme kurz aufschlagen. Schokolade hacken und beides mit Milch und Zucker vorsichtig erwärmen. Gelatine 5 Min. einweichen, ausdrücken und in der Masse schmelzen lassen und untermischen. Sahne steif schlagen und unterheben..
  7. Umgehend mit dem Stapeln beginnen. Dazu den Mürbeteigboden in der Form bereit stellen. Hackt und schmelzt die übrig gebliebene Schokolade und verstreicht diese darauf. Legt vorsichtig den Brownie auf die Schokolade und verteilt darauf die Schoko-Mousse. Stellt die Form nun zum Festwerden mind. 60 Min. in den Gefrierschrank..
  8. Verteilt vorsichtig eure Schmandcreme darauf und stellt den Kuchen wieder kühl. (Entweder über Nacht in den Kühlschrank oder für Eilige erstmal wieder in den Gefrierschrank.).
  9. Wer möchte kann sich nun noch eine Glasur herstellen. Dazu wieder Schokolade hacken, Espresso, Sahne und Zucker aufkochen und über die Schokolade gießen, kurz ziehen lassen und kräftig umrühren. Gelatine 5 Min. einweichen und ausdrücken und in der Schokomasse auflösen. Die Masse durch ein Haarsieb streichen und über den Kuchen geben. (Achtung: Ist die Glasur noch zu heiß, löst sie die Schmandcreme auf und verteilt sich damit, bei ca. 40°C funktioniert es am besten.).

So macht man einfach und lecker Espresso Torte. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!