Rezept: Kostlich Zucchini-Ricotta-Bällchen

Zucchini-Ricotta-Bällchen.

Zucchini-Ricotta-Bällchen allesrezept.de Sie können haben Zucchini-Ricotta-Bällchen mit 14 zutaten und 8 schritte. So kochen Sie das.

Zutaten von Zucchini-Ricotta-Bällchen

  1. Du brauchst 2 kleine Zucchini (ca. 550 g).
  2. Du brauchst 1 kleine Zwiebel.
  3. Bereiten 2-3 Knoblauchzehen.
  4. Bereiten 200 g Ricotta.
  5. Du brauchst 1 Ei (Gr. M).
  6. Bereiten 100 g Dinkelbrösel.
  7. Du brauchst 1 Handvoll frisch gehackte Dille.
  8. Du brauchst 1 Handvoll frisch gehackte Petersilie.
  9. Du brauchst 1 gestr. TL mildes & scharfes Currypulver.
  10. Bereiten 1 gestr. TL Ras el Hanout.
  11. Bereiten Salz & Pfeffer.
  12. Du brauchst 150 g Pankomehl.
  13. Du brauchst 750 ml Rapsöl zum Frittieren ODER.
  14. Du brauchst 1 paar Butterflocken für die Variante im Backofen.

Zucchini-Ricotta-Bällchen Schritt für schritt

  1. Die Zucchini gründlich waschen und entweder fein reiben oder in der Moulinette klein häckseln. Anschließend in ein feines Sieb geben, großzügig salzen und eine halbe Stunde stehen lassen. Danach noch einmal mit den Händen gründlich auspressen, so dass so viel Flüssigkeit wie möglich aus der Zucchinimasse geht..
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden..
  3. Nun die Zucchini, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel vermengen. Anschließend den Ricotta und das Ei gründlich untermengen. Die Dinkelbrösel, die Kräuter hinzugeben und mit den Gewürzen abschmecken..
  4. Mit den Händen kleine, Tischtennisballgroße Bällchen formen und in Pankomehl wenden. Mit der o. a. Masse solltet ihr ca. 25 kleine Bällchen erhalten..
  5. Nun gibt es zwei Möglichkeiten wie ihr die Bällchen fertigstellt:.
  6. 1. Variante, im Backofen. Die Bällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und jeweils mit einer kleinen Butterflocke belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft) für ca. 25 Minuten backen lassen..
  7. 2. Variante, frittiert. In einem kleinen Topf das Rapsöl erhitzen (mittlere Stufe, sonst verbrennt euch das Fett). Mit Hilfe eines Holzstäbchens könnt ihr überprüfen, ob das Öl bereits heiß genug ist -> bilden sich um das Stäbchen Bläschen können die Bällchen hinein. Im Öl goldbraun frittieren und auf einem Küchentuch abtropfen lassen..
  8. Entweder warm oder kalt mit Aioli oder einem Joghurtdip servieren. Granatäpfel passen hier übrigens auch hervorragend dazu! Guten Appetit!.

So macht man lecker Zucchini-Ricotta-Bällchen. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!