Machen Kostlich Llapingachos – Ecuadorianische Kartoffelpuffer

Llapingachos – Ecuadorianische Kartoffelpuffer.

Llapingachos – Ecuadorianische Kartoffelpuffer allesrezept.de Sie können kochen Llapingachos – Ecuadorianische Kartoffelpuffer mit 7 zutaten und 8 schritte. So kochen Sie es.

Zutaten von Llapingachos – Ecuadorianische Kartoffelpuffer

  1. Bereiten mehligkochende Kartoffeln, geschält.
  2. Du brauchst Öl.
  3. Bereiten große, weiße Zwiebel oder 1 kleine.
  4. Bereiten Achiotepulver oder als Alternative 1 TL Paprikapulver.
  5. Bereiten Salz.
  6. Bereiten Mozzarella, gerieben.
  7. Bereiten (wenig) Öl zum Anbraten der Llapingachos.

Llapingachos – Ecuadorianische Kartoffelpuffer Schritt für schritt

  1. Die Kartoffeln für etwa 20-25 min garkochen und zerstampfen..
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel hacken und mit 2 EL Öl und dem Achiotepulver 5 min anbraten. Zur Kartoffelmasse geben, ordentlich salzen und alles gut vermischen..
  3. Das Ganze in eine Schüssel füllen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen..
  4. Nun Bälle ungefähr in der Größe einer kleinen Zitrone aus der Masse formen, ein Loch mit den Fingern in der Mitte hineindrücken und mit Käse befüllen. Den Käse gut hineindrücken. Wichtig ist, nicht zu viel Füllung zu nehmen, da sonst der nächste Schritt nicht funktioniert. Das Loch muss jetzt nämlich wieder oben verschlossen werden, um dann mit den Händen Patties zu formen. Die geformten Patties am besten auf ein Backblech legen..
  5. Die Llapingachos kommen jetzt für eine weitere Stunde in den Kühlschrank..
  6. Jetzt wird ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzt, sodass der Boden der Pfanne gerade so eben mit Öl ausgekleidet ist. Die Rede ist hier von „wenig“, da die Llapingachos formsensibel sind und sie bei zu viel Öl brechen könnten. Hilfreich ist hier eine beschichtete Pfanne oder das Braten auf einem Grill..
  7. Nun die Llapingachos von beiden Seiten braun anbraten. Auf mittlerer bis hoher Hitze dauert das etwa 5 min pro Seite..
  8. Anschließend beispielsweise mit Erdnusssauce (salsa de maní), Tomaten-Zwiebel-Salat, Avocado, Würstchen oder Spiegeleiern servieren..

So macht man einfach und lecker Llapingachos – Ecuadorianische Kartoffelpuffer. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!