Machen Lecker Karotten-Kokos Cremesuppe mit Räuchertofu und Frühlingszwiebeln (glutenfrei und vegan)

Karotten-Kokos Cremesuppe mit Räuchertofu und Frühlingszwiebeln (glutenfrei und vegan).

Karotten-Kokos Cremesuppe mit Räuchertofu und Frühlingszwiebeln (glutenfrei und vegan) allesrezept.de Sie können haben Karotten-Kokos Cremesuppe mit Räuchertofu und Frühlingszwiebeln (glutenfrei und vegan) mit 7 zutaten und 5 schritte. So erreichen Sie es.

Zutaten von Karotten-Kokos Cremesuppe mit Räuchertofu und Frühlingszwiebeln (glutenfrei und vegan)

  1. Du brauchst Karotten.
  2. Du brauchst Kokosmilch.
  3. Du brauchst Zwiebel.
  4. Bereiten Räuchertofu.
  5. Du brauchst Frühlingszwiebel.
  6. Du brauchst Sonnenblumenkerne (nach Geschmack).
  7. Du brauchst (Pürierstab).

Karotten-Kokos Cremesuppe mit Räuchertofu und Frühlingszwiebeln (glutenfrei und vegan) Anleitung

  1. Zwiebeln und die geschälten, klein geschnittenen Karotten kurz andünsten..
  2. Mit Brühe aufgießen. Wie viel Brühe ihr dazu gebt richtet sich danach, wie cremig oder flüssig die Suppe später werden soll. Vergesst nicht, dass noch Kokosmilch dazukommt..
  3. Die Suppe kochen lassen bis die Karotten weich sind. Kokosmilch dazu geben. Auch hier nicht zu viel, damit die Suppe nicht zu flüssig wird. Am Ende kann immer noch mehr Flüssigkeit dazugegeben werden..
  4. Die Suppe pürieren und nachwürzen..
  5. Als Topping den angebrateten Tofu und die Frühlingszwiebeln dazu. Alternativ zum Tofu passt auch sehr gut Feta als Topping. Wer die Suppe etwas reicher will, kann auch noch Reis dazugeben..

So macht man perfekt Karotten-Kokos Cremesuppe mit Räuchertofu und Frühlingszwiebeln (glutenfrei und vegan). Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!