Vegane Lemon Bars Rezepte

Vegane Lemon Bars.

Vegane Lemon Bars allesrezept.de Sie können kochen Vegane Lemon Bars mit 15 zutaten und 7 schritte. So erreichen Sie das.

Zutaten von Vegane Lemon Bars

  1. Du brauchst Topping.
  2. Bereiten Cashews.
  3. Du brauchst Kokoscreme.
  4. Bereiten Stärke.
  5. Du brauchst Zitronensaft.
  6. Bereiten Zitronenschale.
  7. Bereiten Salz.
  8. Bereiten Ahornsirup.
  9. Du brauchst Boden.
  10. Bereiten Haferflocken (glutenfrei).
  11. Du brauchst Mandeln.
  12. Bereiten Salz.
  13. Bereiten Kokosblütenzucker.
  14. Du brauchst Ahornsirup.
  15. Bereiten Kokosöl (geschmolzen).

Vegane Lemon Bars Anleitung

  1. Cashews in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Eine Stunde unbedeckt stehen lassen..
  2. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Haferflocken, Mandeln, Salz und Kokosblütenzucker in einen Food Processor oder Mixer geben und fein zerkleinern. Alles in eine Schüssel geben, Ahornsirup und Kokosöl hinzufügen und vermengen. Die Mischung darf nicht zu trocken und krümelig sein, daher bei Bedarf noch etwas mehr Kokosöl dazugeben..
  3. Backform (z.B. 20x20cm) einfetten oder je nach Vorliebe mit Backpapier auslegen. Die Mischung gleichmäßig verteilen und fest andrücken. Bei 175 Grad 15 Minuten backen. Danach den Ofen auf 190 Grad stellen und weitere 5-8 Minuten backen, bis die Ecken goldbraun sind. Herausnehmen und den Ofen wieder auf 175 Grad heizen..
  4. Die eingeweichten Cashews in einem Mixer mit Kokoscreme, Stärke, Zitronensaft, Zitronenschale, Salz und Ahornsirup zu einer cremigen, glatten Masse mixen. Je nach Geschmack noch Zitrone oder Ahornsirup hinzufügen. Falls zu flüssig, kann noch Stärke dazugegeben werden..
  5. Die Füllung über den vorgebackenen Boden geben und für 20-23 Minuten backen. Die Ecken sollten etwas trocken aussehen und die Mitte nicht mehr flüssig sein..
  6. 10 Minuten auskühlen lassen und anschließend im Kühlschrank mind. 4 Stunden kalt stellen..
  7. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben..

So macht man einfach Vegane Lemon Bars. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!