Omelette-Muffins Rezepte

Omelette-Muffins.

Omelette-Muffins allesrezept.de Sie können kochen Omelette-Muffins mit 7 zutaten und 4 schritte. So erreichen Sie das.

Zutaten von Omelette-Muffins

  1. Bereiten 12 Eier (für 12 Muffins).
  2. Du brauchst Gewürze Salz, Pfeffer, Muskatnuss.
  3. Bereiten Butter oder Margarine.
  4. Du brauchst 1 Muffinform (für 12 Muffins).
  5. Du brauchst Milch oder Sahne bei Bedarf.
  6. Du brauchst je nach Geschmack: .
  7. Bereiten Schinkenwürfel, Käse, Parmesan, Schnittlauch, Estragon, Tomate, Mozzarella, Basilikum, Frühlingszwiebeln, Petersilie, es sind keine Grenzen gesetzt, das sind pers. meine Favoriten.

Omelette-Muffins Schritt für schritt

  1. Zuerst die Muffinform mit Butter oder Margarine einfetten. Die Eier in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen und anschließend mit dem Schneebesen verquirlen. Für zwölf Muffins werden zwölf Eier benötigt. Wer es nicht so eierspeisig mag, fügt zu den Eiern etwas Milch oder auch Sahne hinzu..
  2. Je nach Geschmack werden die vorher in Würfel geschnittenen Zutaten und gehackten Kräuter in die Form gegeben. Zum Beispiel: Schinken und Käse würfeln und zusammen mit Schnittlauch in die Muffinform füllen, dann mit den verquirlten Eiern übergießen. Ein Tipp: Zum füllen der Förmchen eignet sich ein Messbecher mit Rausschüttrand..
  3. Die Muffins bei 160 Grad °C etwa 30 Minuten backen..
  4. Mit zwei Löffeln lassen sich die Omelette-Muffins gut aus der Form lösen..

So macht man einfach und lecker Omelette-Muffins. Hoffentlich ist das obige Rezept nützlich und kann von allen Lesern ausprobiert werden, sei es zu Hause oder irgendwo anders.

Viel Glück! und viel spaß beim Kochen mit allesrezept.de!!